Vorschau

Die kommenden Events

Bei den unten angeführten Konzerten handelt es sich um Veranstaltungen des Kulturvereins Erste Geige – gefördert durch:

 

 

WEIHNACHTSPUNSCH für unsere Stammgäste und Freunde
Sonntag, 24. Dezember 2017, 10:30, ALTES DEPOT

SCHMÄHSTAD & BAND
Dienstag, 26. Dezember 2017, 20:30, ALTES DEPOT
Letztes Jahr noch per Live-Übertragung auf der Leinwand, dieses Jahr wieder live im Alten Depot gibt es ein nach-weihnachtliches Konzert von SchmähStad. Ob Solo oder mit Band, SchmähStad überzeugt mit stimmungsvollen Liedern und nachdenklichen Texten so wie der Schnabel gewachsen ist - im Weinviertler Dialekt. Nach zahlreichen Soloauftritten wird diesmal auch im Alten Depot mit Unterstützung aufgegeigt. Neben eigenen Nummern aus dem 2014 erschienenen Album „Ungeschminkt“, wird auch immer wieder gerne auf bekannte Austropop Hits, sowie Geheimtipps zurückgegriffen. Machen Sie sich auf einen unterhaltsamen Abend mit guter österreichischer Musik gefasst.

TRIBUTE TO ELVIS - REINHARD REISKOPF
Freitag, 12. Januar 2018, 20:30, ALTES DEPOT
HAPPY BIRTHDAY ELVIS Tribute to the King Jedes Jahr Anfang Jänner feiert man rund um den Globus den Geburtstag von Elvis Presley mit einer Vielzahl von Konzerten. 2018 gibt es deshalb auch "The 1st Elvis-Birthday-Night" in Mistelbach. Reinhard Reiskopf & Friends lassen den King of Rock'n'Roll hochleben und präsentieren einen Querschnitt seiner Hits von 1956 bis in die 1970er Jahre. Ein weiteres Highlight an diesem Abend werden Überraschungsgäste sein, die ihre eigenen Interpretationen von Elvis-Klassikern mit im Gepäck haben. EIN MUSS FÜR JEDEN ELVIS-FAN UND LIEBHABER SEINER MUSIK! Jeden, der im Stile der 50er/60er-Jahre gekleidet kommt, erwartet eine kleine Überraschung!

GESANGSKAPELLE HERRMANN
Freitag, 19. Januar 2018, 20:30, ALTES DEPOT
Wer hätte das gedacht? Dem überaus strapaziösen Volksmusik-Boygroup-Jetset-Leben zum Trotz hat es die Gesangskapelle Hermann doch tatsächlich geschafft, ein neues Album aufzunehmen. Tonnenweise Fanpost, Liebesbriefe und wochenlange Tourneen – nichts konnte die 6 Herren davon abhalten. Von Überanstrengung ist dennoch nichts zu spüren, ganz im Gegenteil. Pendelnd zwischen champagnerschlürfender Leichtigkeit und philosophischer Schwermut kommt er daher, der neue Tonträger „Elegant“.Charmant und wortgewandt wie eh und je, garniert mit der notwendigen Prise Boshaftigkeit. Schnell merkt man: Gescheiter sind sie vielleicht nicht geworden, die Hermänner, aber zumindest älter und ein wenig reifer. Angekommen in den wohligen Kreisen der C-Prominenz singen sie nun von Kleinkariertheit und Größenwahn, es wird „einedraht“ und „ausgschenkt“, am „Glanda glahnt“, am „Bangl gsessn“ und auf dem „Elektroradl“, ganz dem Zeitgeist entsprechend, munter in den Sonnenuntergang geritten. Gesangskapelle Hermann sind: Simon Gramberger - Simon Scharinger - Joachim Rigler - Stephan Wohlmuth - Robert Pockfuß - Bernhard Höchtel -

1. Mistelbacher Pubquiz - Runde 2 - Saisonfinale
Sonntag, 28. Januar 2018, 18:00, ALTES DEPOT
Die langweiligen Sonntagabende gehören der Vergangenheit an – seit Februar 2016 findet einmal im Monat das 1. Mistelbacher Pubquiz im ALTEN DEPOT statt. Das Pubquiz ist ein beliebtes Kneipenspiel, das aus England stammt, mittlerweile aber weltweit Verbreitung gefunden hat und nun endlich auch in Mistelbach angekommen ist. In Teams bis zu 6 Personen stellen sich die Teilnehmer 20 herausfordernden Fragen bzw. Aufgaben aus den verschiedensten Wissensgebieten. Das Team, das alle Fragen richtig beantwortet, gewinnt den Geldpreis. Sollte dies keinem Team gelingen, erhöht sich der Gewinn bei der folgenden Pubquiz-Runde. Denn der nicht ausgespielte Betrag wird dem nächsten Quizabend zugeschlagen – der Jackpot wächst solange bis er geknackt ist. Das erfolgreichste Team des Abends wird mit Getränke-Gutscheinen belohnt, und auch für das erfolgreichste Team der Jahreswertung wartet ein lohnender Preis.

blues "ZAPPA" & pumpm "FRITZ" & Special Guest: "JUDITH" Pechoc (The Wild Irish Lasses)
Freitag, 2. Februar 2018, 20:30, ALTES DEPOT
Schon in den Jahren 1976 bis 1977 spielte ZAPPA als "ONE MAN BAND" und erreichte damals einige zweite  Plätze bei Band-Wettbewerben. Al "Fats" Edwards, der einmal in der Jury war, machte damals über ZAPPA einen schönen Ausspruch:" Es gibt eben zwei Arten von Musikern: Techniker und lebende Musiker, und das Zweite trifft eben auf Zappa zu."Mit der Gründung der BLUESPUMPM (1975) trat die ONE MAN BAND in den Hintergrund.1986 - nach einigen Jahren Bandgeschichte war für ZAPPA die Zeit reif, sich an seine Roots zu erinnern und seinen langjährigen musikalischen Wegbegleiter FRITZ GLATZL mit in das Projekt einzubeziehen - die "ONE MAN BAND ZU ZWEIT" war ins Leben gerufen. Seit 2015 begleitet JUDITH PECHOC das Duo und bereichert mit Ihrer Stimme und der Virtuosität auf ihren 5 Instrumenten den Sound. Das Repertoire von "blues-ZAPPA & pumpm-FRITZ" reicht vom BLUES über die BLUESPUMPM bis zu den Dubliners und wieder zurück zum BLUES.

PaasdorfBrass
Freitag, 16. Februar 2018, 20:30, ALTES DEPOT
PaasdorfBrass ist ein Ensemble, das Blasmusik vom Feinsten gibt. Die fünf Blechbläser sind seit 2007 in dieser Besetzung unterwegs. Gelegentlich, aber sehr gerne, verstärken sie sich mit einem Schlagzeuger. Man hört sie bei Veranstaltungen und Feiern aller Art, sie begleiten Literaten wie beispielsweise Rudi Weiss (oft) und Erika Pluhar (bisher zweimal) bei ihren Lesungen, umrahmen Hochzeitsfeiern von Heiratswilligen und geben Konzerte auf verschiedenen Bühnen, in Kirchen oder Kellern. Zu ihrem „swingenden“ Repertoire zählen Jazz, Blues, Dixie sowie fein arrangierte Hits aus der Popgeschichte. Wenn es passt spielt die kleine Weinviertler Blaskapelle auch Polka und Walzer. PaasdorfBrass besteht aus 5 Bläsern und einem Schlagzeuger: Willy Weinmeyer – Trompete, Wolfgang Seltenhammer – Trompete, Johnny Stöger – Saxophon, Hannes Lehner – Posaune, Ernst Wendy – Tuba, Andy Fried - Drums

FAIRWAY
Freitag, 23. Februar 2018, 20:30, ALTES DEPOT
Die Band Fairway ist seit vielen Jahren immer wieder gern gesehener Gast im Alten Depot. Ihr unverwechselbarer, von der Musik der britischen Inseln beeinflusster Stil, den sie „Urban Folk“ nennen, garantiert immer ein Konzerterlebnis der besonderen Art. Die Texte stammen aus dem Fundus englischsprachiger Lyrik, die Musik kommt von Fairway. Neben bereits bekannten Songs aus den ersten drei Alben der Band gibt es an diesem Abend auch einige Kostproben des neuen, in Planung befindlichen Albums zu hören! Besetzung: Lokalmatador Walter Schleger – git, voc Karl Stepan – violine, git, voc Walter Glössl – b Walter Kuhn - dr Als Gäste wirken wieder mit: Georg Swatschina – el. git und Susanne Grof-Korbel - voc

Wir San A 3 - Werner Auer - Ulli Winter - Ulli Bäer
Freitag, 2. März 2018, 20:30, ALTES DEPOT
Werner Auer - Ulli Winter - Ulli Bäer Ein bunter Abend mit jeder Menge Austropop! ...und so mancher Überraschung! Von Pirron und Knapp bis zu Eric Clapton, den Kinks und Flamenco ist alles möglich! Drei Vollblutmusiker bieten ein Feuerwerk in Sachen „Unplugged!“

ST. PATRICK'S - WEEKEND
Freitag, 16. März 2018, 20:30, ALTES DEPOT
Freitag, 16. März ab 16:00 Uhr bis Sonntag, 18. März - 3 Tage IRISH-Feeling - Guinness & Kilkenny vom Fass - Irish-Music ´- Freitag, 16. März 2018  -  20:30 Uhr - ROADIE ROWDY PIPER BAND - Der irische Nationalfeiertag wird traditionellerweise auch im ALTEN DEPOT gefeiert, und selbstverständlich darf dabei die Roadie Rowdy Piper Band nicht fehlen. Die Fangemeinde der Roadie Rowdy Piper Band in Mistelbach und im Weinviertel wird immer größer. Doch dann aus der Ferne ertönt der Klang der Pipes! Xandi Tichy legt einen fulminanten "irish walk in" hin, und betritt das ALTE DEPOT Dudelsack spielend durch den Eingang, mitten durchs Publikum und spielt den Weg bis zur Bühne. Wer dies nicht erlebt hat, hat etwas verpasst, Gänsehaut pur. Ein Konzert der Extraklasse, bei dem geklatscht und getanzt wird, ganz im Zeichen des St. Patrick's Day. Mario Prinz, Stefan Steiner und Xandi Tichy spielen irische und schottische Lieder: Jigs, Reels, Hornpipes und Polkas, und diesmal ist statt Brian, Antonia (Profi an den Uilleann Pipes) mit dabei

SEAN KEANE & BAND
Sonntag, 8. April 2018, 17:00, ALTES DEPOT
The voice of Ireland ! A hypnotic voice ! * SEAN KEANE ist der populärste traditionelle irische Sänger der Gegenwart. * von den Lesern des größten irischen Magazins für traditionelle Musik "Irish Music Magazine” wurde er von 1997bis 2003 in Folge zum "Male Performer Of The Year” gewählt. * im größten irischen Magazin für Pop/Rock/Folk "Hot Press” wurde er neben klingenden Namen wie Bono (U2) und Van Morrison unter die 10 wichtigsten Künstler Irlands gereiht. * sowohl für seine bisher sechs Solo-Alben, als auch seine Live-Konzerte erhält er seit Jahren die besten Kritiken. * seine CDs erhielten in Irland Dreifach-Platin, waren wochenlang in den Top 10 der gesamt-irischen Charts platziert und in den Folk-Charts stets an erster Stelle. * als Star-Gast ist er in den wichtigsten irischen Fernseh-Shows ("Late Late Show” usw.) immer wieder gerne willkommen. * alle seine Tourneen sind restlos ausverkauft. * ausgedehnte Tourneen führen ihn immer wieder durch USA, Canada, Australien und Europa. * er gastierte auf vielen wichtigen Festivals, wie dem "Cambridge Folk Festival”, "Barbican”, "Galway Arts Festival”, WOMAD usw.

MO & BAND
Freitag, 13. April 2018, 20:30, ALTES DEPOT
Vor mehr als 30 Jahren erscheint der erste Langspieltonträger Der Erzengel Novotny des schon damals vielseitig begabten Sängers, Autors und Komponisten Günter MO Mokesch. Es folgen 7 weitere Soloalben, einige Top Ten Hits, ein Nr.1-Hit (Send Me Roses), 12 Filmmusiken, sowie ebenso viele Hauptrollen in Musicals - u.a. Der Kuss der Spinnenfrau – 1993/94 insgesamt 200 Vorstellungen im Raimundtheater. 1997 wird er von seiner Heimatgemeinde Hohenau zum Ehrenbürger ernannt. 1999 gewinnt der gebürtige Weinviertler und Wahlwiener den Preis für die beste Filmmusik für den Johannes Fabrick Film Beastie Girl im Rahmen des SHANGHAI INTERNATIONAL FILMFESTIVALS. Er bleibt bis zum heutigen Tage der bislang einzige österreichische Preisträger im Rahmen dieses international anerkannten Festivals. Zwei Jahre später gründet der Künstler seine Musikproduktionsfirma MO MUSIC und produziert infolge nicht nur Film-, sondern auch zahlreiche TV- und Werbemusiken. 2002 ist der Neokleinkünstler - 3 Kabarettsoloprogramme - das erste Mal in seiner Funktion als künstlerischer Leiter des dreiwöchigen Kleinkunstfestivals KABARETT & COMEDY KREMS, welches 2017 zum sechzehnten Mal im Herbst stattfindet, tätig. Im Oktober 2010 präsentierte Günter MO Mokesch sein bislang letztes Album HALLELUJAH. Ende 2016 erscheint die Maxi Single „Alles Wird Gut & Three Songs For My Son“ Seit 2017 ist MO mit einem neuen Programm und seiner alten Band unterwegs um seinem Publikum einen musikalisch kraftvollen wie gleichermassig höchst unterhaltsamen Konzertabend zu präsentieren. Keyboards: Erwin Bader, Bass: Peter Pansky, Drums: Titus Vadon

KOLLEGIUM KALKSBURG & ANTONIO FIAN
Freitag, 20. April 2018, 20:30, ALTES DEPOT
zu Fian: «Fian ist in seinen Dramoletten extrem beleidigend, ungerecht, einseitig und gemein, schadenfroh, boshaft und auch bösartig, gewissermaßen alles, was beste Literatur auch sein soll. zu Kalksburg: «Aus flaschengrünen Pathos-Splittern, präalkoholischer Aggression, postalkoholischer Weinerlichkeit und exzessivem Selbstmitleid erwuchsen monströse Wiener Gestalten, wie man sie seit den seligen Tagen eines Helmut Qualtinger nicht mehr vorgeführt bekam. ... jetzt ist es ja auch schon wieder bald einige Jahrln her, dass der Herr Fian begonnen hat, mit dem WienerliedDinglDanglTrio Kollegium Kalksburg zusammenzuarbeiten; und auch wenn diese die längste Zeit mit den Begriffen 'zusammen' und vor allem 'Arbeit' immer ihre profane Not hatten, so können die Damen und Herrn Publikum an diesem Abend die Früchte des nicht immer gerechten, aber fast immer gerechtfertigten Fianschen Zorns ernten und schön schaun was dabei herauskommt ... "In Zusammenarbeit mit der Musikfabrik NÖ"

"Verteramo Blues Trio feat. Jorge Costales & Jörg Danielsen"
Freitag, 4. Mai 2018, 20:30, ALTES DEPOT
Die erste argentinische Bluesband im Alten Depot! Die Band Verteramo Trio feat. Jorge Costales sind eines der aktivsten Blues-Projekte in Südamerika. Von Buenos Aires, Argentinien, aus, haben sich beide Projekte mehr als einmal zusammen geschlossen und bieten Shows mit einer breiten Palette von traditionellen Blues-Stilen. Während sich das Trio den klassischen Blues, insbesondere "Chicago Blues", zuwendet, bringt Costales West Coast Blues, Boogie Woogie, Jump Blues und Swing zum besten. Das seit 2015 bestehende Quartett spielte bereits auf berühmten Festivals wie "Vienna Blues Spring" (Österreich), "Mississippi Delta Blues Festival" (Brasilien), "Keep the blues Alive" ( Uruguay) und "Buenos Aires Blues Festival" (Argentinien). Federico Verteramo an der Gitarre und Lead Vocals, Christian Morana am Bass und German Pedraza am Schlagzeug haben im April 2016 das Debü Album „Vertermo Trio“, in Argentinien aufgenommen Es spiegelt die Spielfreude, und die Energie wieder, die auch bei Ihren Liveauftritten hörbar ist. Im April 2016 tourte die Band zum ersten Mal erfolgreich durch Europa mit Auftritten in Österreich, Holland, Frankreich und Spanien. In Folge wurde 2017 eine erweiterte Tour mit zusätzlichen Auftritten in Deutschland und Ungarn durchgeführt. Im Zuge dieser wurde das nächste Album mit einigen Gästen der Europäischen Bluesszene aufgenommen. Jörg Danielsen lernten sie im Jahr 2016 während der ersten Tournee kennen. Im März 2017 trat Danielsen gemeinsam mit der Blues Company in Argentinien auf, im selben Jahr standen sie auch in Europa wieder gemeinsam auf der Bühne. Diese Zusammenarbeit trägt Im März 2018 weitere Früchte, denn Jörg Danielsen nimmt sein neues Album im Rahmen seiner Tour durch Argentinien mit der Blues Company auf. Federico Verteramo (git/voc) Jorge Costales (harp/voc) Jörg Danielsen (git/voc) Christian Morana (bass) German Pedraza (drums) www.vertaramotrio.com www.joergdanielsen.com

ERNST MOLDEN & WALTHER SOYKA
Freitag, 25. Mai 2018, 20:30, ALTES DEPOT
Ernst Molden, laut Oberösterreichischer Nachrichten “der herausragende österreichische Liedermacher der Gegenwart”, tritt mit seinem engsten musikalischen Partner Walther Soyka, dem Großmeister der Wiener Knöpferlharmonika, wieder im ALTEN DEPOT auf. 2015 haben sie sich den deutschen Liederpreis für das "bedeutendste Lied deutscher Sprache" (Ho Rugg) abgeholt, im Jahr 2016 touren sie mit dem Album "schdrom", einer Ode auf die Donau und die Donauauen. Vom neuen Album ´´Yeah`´ wird ebenso einiges zu hören sein. Gemeinsam berühren sie das Publikum mit neuen und alten Molden-Songs - und mit manch gelungener Übertragung aus dem Amerikanischen (Dylan, Waits, Guthrie, Cash uva.) Ernst Molden - Gitarre, Vocals  - Walther Soyka - Akkordeon, Vocals

DIE GEWÜRZTRAMINER
Freitag, 1. Juni 2018, 20:30, ALTES DEPOT
Gewürztraminer - Gypsy Jazz und vieles mehr! Seit dem Album Tanzverbot ist klar, der traditionelle Gitarren - Swing dient hier nur noch als Ausgangspunkt für die innovativen Kompositionen, die von Französischem Jazz Manouche über Wienerlied bis zum rasanten Balkan Folk zum tanzen und mitsingen anregen. Mit gewitzten Texten knüpft die Band nahtlos an Österreichische Klassiker wie EAV oder 5/8erl in Ehren an. Auch der gesellschaftskritische Aspekt der Kunst soll hier nicht zu kurz kommen, so regen Songs wie Angst oder Tanzverbot durchaus zum Nachdenken an. Das ganze gewürzt mit einer ordentlichen Portion Sarkasmus und schon ist die Mischung fertig. Neben der Sextett Besetzung etabliert sich inzwischen bei großen Events auch die große Besetzung mit vier Bläsern als Verstärkung. Für tanzwütige FolkloreJazzMetalRockGypsyHipHopReggaeAustropop Fans ein absolutes Muss! "Das Sextett sucht die kürzeste Verbindung zwischen klassischem Django-Reinhardt-Gitarrenswing und der Popmusik – wobei dann oft die Umwege am interessantesten sind. Manches ist tanzbar, manches nah am Wienerlied, anderes schielt aus sicherer Entfernung Richtung Austropop. Spannend." Gidon Öchsner (git./voc.) Marco Filippovits (git./voc.) Julian Wohlmuth (git.) Atanas Dinovski (acc.) Daniel Schober (bass) Daniel Neuhauser (dr./voc.)

Unrequired
Freitag, 8. Juni 2018, 20:30, ALTES DEPOT
Unrequired - eine Rockband aus dem Weinviertel/Wien - bringt in dieser Formation  seit nun mehr als einem Jahr ihre Leidenschaft für alternative Rock durch Eigenkompositionen zum Ausdruck. Nach langen Überlegungen ergab sich der Name Unrequired und die Zeit der "unnötigen" Namensgebung wurde in die Musik investiert. Raphael Fleck-Gitarre, Ceri Hall-Brady- Gesang, Lukas Rameder- Bass, Nina Höller - Gitarre, Tobias Zins- Schlagzeug